KREBS - DAS THEMA * EINFACH IST GENIAL * GENIAL IST EINFACH

Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass die Ernährung, neben der Bewegung und der Psychohygiene, die hauptursächliche Komponente darstellt, die als erstes und einfachstes sofort umgestellt werden kann, um Symptome verschwinden zu lassen oder sogar chronische Erkrankungen zu heilen.

Der Boden macht die Frucht. Die Entwicklung der Spezies Mensch begann im Meer, in basischer Umgebung. Das Baby wächst als Fötus in der Fruchtblase in basischer Umgebung. Der Mensch wird, sobald abgestillt, mit sauer verstoffwechsender Ernährung auf den Weg der Krankheit gebracht.

 

Dabei spielt die Bildung und dahinterstehende Institutionen einerseits und die Nahrungsmittel-Industrie mit der Pharma und der Schulmedizin die Hauptrolle. Die letzteren drei, welche ich »Das möderische Trio« nenne, sind die Hauptverursacher der weltweiten Volkskrankheit. Nur mit der Volkskrankheit kann Geld verdient werden, also wird die Menschheit mit allen Mitteln krank gemacht und krank gehalten, und die Staaten dieser Erde bieten Beihilfe. Beihilfe also zu Menschenrechtsverletzungen, qualifizierter absichtlicher Körperverletzung, ja Mord und Totschlag, Genozid.

 

Es ist mir ziemlich egal, was Sie als Leserin oder Leser nun denken. Es geht um Ihre Gesundheit, um Ihr Leben, um Ihre Wahrheit, die Sie selber auswählen können, wenn Sie denn bereit sind, sich endlich aus den Fängen der Mainstream-Presse und diktatorischen Systemen befreien wollen.

 

Einer der kürzesten und prägnantesten Aussagen werden Sie im folgenden Film erkennen, die ziemlich unzimperlich mit der Wahrheit umgeht.

 

Einer der jüngsten Berichte erklärt:


„Chemo Kills“ deckt tödliche Auswirkungen der Chemotherapie auf


Die Chemotherapie ist ein Gift, das für viele angebliche Todesfälle durch Krebs verantwortlich ist, behauptet die Webseite „Chemo Kills“. Da verschreibungspflichtige Medikamente die vierthäufigste Todesursache in den Vereinigten Staaten sind und 2 Millionen Menschen pro Jahr alleine in diesem Land schädigen, schätzt „Chemo Kills“, dass 1 Million Menschen durch Chemotherapie jedes Jahr getötet werden...  Download siehe unten:




Dr. Leonard Coldwell – Krebs ist in 2-6 Wochen heilbar!


In den Augen von unzähligen Experten zählt Dr. Leonard Coldwell als weltgrößte Autorität für natürliche Krebs-Heilung, stress-bezogene Krankheiten und Burnout-Syndrom. Er gilt als der erfolgreichste Trainer im motivations- und selbstlehrendem System der heutigen Zeit. Er ist der Autor von 19 Bestsellerbüchern, u. a. seinen größten Bestsellern: “Die einzige Antwort auf Krebs”, “Die einzige Antwort um deine Krankheit zu überleben” und “Dein Arzt”. Über 57 Millionen Leser erfreuen sich an seinen Lehrwerken. Seine CD-Kollektion “IBMS Stress-Minimierung” ist die meist gepriesene und meist verkaufte aller Zeiten. Nachdem er seine Fähigkeiten schon in jungen Jahren entdeckte, heilte er eigenständig seine an Hepatitis C, Leber-Zirrhose und Leber-Krebs erkrankte Mutter. Sie hatte die Diagnose Krebs im Endstadium erhalten, und eine Überlebensprognose von 6 Monaten. Heute, 43 Jahre später, ist sie am Leben und gesund. Im Laufe seiner erfolgreichen Karriere heilte er bisher über 35.000 Krebspatienten mit einer Erfolgsrate von 92,3 Prozent.


Martin Frischknecht zeigt auf, wo wir Vorsicht walten lassen sollten, was wir glauben, was wir wissen und über welches wir nachforschen müssen, um selber Gewissheit (nicht Glauben) zu erhalten.

Das Gespräch geht ca 16 Minuten, wonach ein musikalisches Ausklingen anhängt.


Kommentar: Claudio Graf

Meine Berufslehre (Textil Laborant E) liess micht verschiedene Naturwissenschaften lernen, wie Chemie, Physik, Farben-lehre, Mathematik und viele andere, die mir heute sehr zu Nutzen sind, weil ich damit natürliche Abläufe und Mechanismen erkennen und erklären kann.

 

So eine Erkenntnis ist mein Bewussstsein, dass alles im Kosmos »Schwingung« ist. Schwingungen begegnen uns in jeder Sekunde in Form von Farben, Licht, Musik, TV, Computer, Wärme, Kälte, Schmetterling im Bauch etc. etc.

 

Schwingungen haben die Fähigkeit Resonanzen (Mitschwingen) und Dissonanzen (Gegenschwingen) zu erzeugen. Damit haben gegenseitige Beeinflussung zum Guten, aber auch zum Schaden der Gesundheit Raum verstanden zu werden, auch wenn zumeist der Glaube darüber grösstenteils noch fehlt, weil jede und jeder in seinem bisherigen Leben, kaum etwas auf diese Weise (beabsichtigt) vermittelt bekommen hat ➡ Bildungswesen.

 

Ein weiterer Film über die Schwingungen, welche in Martin Frischknechts QuickZap, PowerTube zur Anwendung kommen, lässt Prof. Parlar über deren Wirksamkeit begeistern:

Veröffentlicht am 26.06.2012

Quickzap: Prof. Harun Parlar (TU München) stellt in diesem wissenschaftlichen Vortrag detailliert und fundiert einige der Wirkungen der Quickzap Technik vor. Diese wurde von Martin Frischknecht erfunden und wird in den zwei Modellen Power Quickzap & Power Tube eingesetzt.

Die vorgestellten Wirkungen sind zusammengefasst im Einzelnen:

  • - Freisetzung eines entschlüsselten Enzyms, welches von Körperzellen zur Energiegewinnung verwendet werden kann
  • - Freisetzung eines nicht entschlüsselten Proteins, welches von Körperzellen zur Stress-Minderung verwendet werden kann
  • - Ausleitung von Chlorphenolen aus dem Körper (krebserzeugende Verbindung, die in allen Menschen vorkommt, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Chlorphe...).
  • - Senkung des oxidativen Stresses bzw. der Radikalkonzentrationen im Körper
  • - Hinweise, dass das Risiko an MS oder Morbus Chron zu erkranken gesenkt wird
  • - Erhöhtes Cadmium (Schwermetall) Ausscheidungspotential (Cadmium löst Calcium aus Knochen, ohne dies zu ersetzen) bei der Power Tube, beim Quickzap nicht eindeutig nachweisbar.

Prof. Parlar leitet seit 1994 den "Lehrstuhl für Chemisch-technische Analyse" der Technischen Universität München und ist seit Anfang 2009 Geschäftsführer der Bayerischen Forschungsallianz (BayFor).
Er ist gewähltes Mitglied der New York Academy of Sciences und Mitglied der American Chemical Society. Er erhielt die Heinz-Maier-Leibnitz-Medaille der TU München und den Elvira-Schecklies-Preis für seine Verdienste um die Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Harun_Pa... & http://www.wzw.tum.de/cta/index.php?id=9)

Wer bereit ist, sich zu informieren über die Wahrheit, nicht was die Schulmedizin uns vorgibt und Angst erzeugt, darf sich gerne bei mir melden und ich bin gerne bereit, dieses Buch über die grösste Lüge der Menschheit als PDF zuzustellen.

Eine Mail an info_at_gsundheits-oase.ch mit dem Betreff »Chemo mit Hirneise« und der Bitte um Zustellung des Schriftstückes genügt und ich sende es zu.

 

http://www.biokrebs.de/

 


Klappentext zu „Krebs verstehen und natürlich heilen“

Krebstherapien jenseits der SchulmedizinIn über 50 Ländern sind Leser von Ty Bollingers Buch Krebs verstehen und natürlich heilen begeistert. Der Leitfaden für eine Krebsbehandlung jenseits schulmedizinischer Methoden gibt vielen Betroffenen Hoffnung, Krebs erfolgreich zu behandeln und wieder gesund zu werden.
Dieses Buch präsentiert detailliert die effektivsten natürlichen Behandlungsmethoden bei Krebs. Tatsächlich gibt es wirkungsvolle und erprobte alternative Strategien, um Krebs zu vermeiden und ohne eine Operation, Chemotherapie oder Bestrahlung zu behandeln. In diesem Buch finden Sie vielfältige Informationen, die Ihr Arzt wahrscheinlich gar nicht kennt. Denn: Auf der Universität lernen Ärzte meist eine medikamentenorientierte Medizin, da multinationale Pharmakonzerne die Ausbildung und Forschung sponsern. Deshalb denken die meisten Ärzte bei der Krebsbehandlung nicht an natürliche und dennoch wirksame Behandlungsmöglichkeiten. Für die Pharmaindustrie ist die Krebsbehandlung ein Milliardengeschäft. Deshalb haben alternative Behandlungsmethoden gegen diese Lobby keine Chance. Der Leidtragende ist der Patient.Ty Bollinger erklärt kurz und bündig die Fakten und auch die Geschäftemacherei rund um den Krebs und Krebstherapien. Er dokumentiert zahlreiche Fälle von Verfolgung und Unterdrückung wirksamer natürlicher Krebsbehandlungen in Amerika, er stellt detailliert die wirksamen und fortschrittlichen Krebsbehandlungen vor und erklärt die Verbindung von Ernährung und Krebs. Dieses Buch steckt voller praktischer Informationen. Es ist eine unvergleichliche Informationsquelle und hilfreich für Krebspatienten, für alle, die Krebs vermeiden möchten, sowie für Ärzte, die nach neuen Behandlungsmethoden suchen.Hier einige Beispiele dazu, was Sie in diesem Buch alles finden werden:-Erfahren Sie die Wahrheit über die Unterdrückung natürlicher Krebsbehandlungen und die Verfolgung ehrenwerter Ärzte, die diese Behandlungen anwandten.
Quelle:  http://www.kopp-verlag.de/Krebs-verstehen-und-natuerlich-heilen.htm?websale8=kopp-verlag&pi=923500


Wehrt auch gegen schulmedizinische Krebsbehandlung

Wehrt Euch gegen die Pharma Mafia

Borax  soll vom Markt verschwinden, weil es zur Gesundheits-Verbesserung sehr, sehr hilfreich ist.
Zunächst gebe ich Ihnen etwas Grundlagenwissen.



Beeren töten Krebs in Minuten

Australische Forscher haben eine Regenwaldfrucht entdeckt, die bei Tierversuchen 75 Prozent von Tumoren abtötete. Die Effekte sind bereits innerhalb von Minuten sichtbar - bisher jedoch nur bei Tieren.

BARBARA BARKHAUSEN |

Die Regenwaldfrucht Fontainea picrosperma, auch Fountains Blushwood genannt, wird von einheimischen Tieren im Norden Australiens gerne gefressen. Nicht jedoch deren Kerne. Die spucken die Tiere wieder aus. Dies hat die Aufmerksamkeit eines Botanikers erregt. Also untersuchten Wissenschaftler den Samen und entwickelten mit Hilfe des QIMR Berghofer Medical Research Instituts in Brisbane das Präparat EBC-46.


EBC-46 wurde im Rahmen einer achtjährigen Studie 300 Tieren, darunter Mäusen, Katzen, Hunde und Pferde gespritzt. Drei Viertel aller zuvor injizierten Tumore verschwanden und sind bis heute nicht zurückgekommen.

"Sobald wir die Tumore damit injiziert haben, haben sie sich innerhalb von nur fünf Minuten lila gefärbt, innerhalb von zwei Stunden waren sie noch dunkler und am folgenden Tag schwarz", sagte Glen Boyle, der die Studie am QIMR Berghofer Medical Research Institut leitete. "In den nächsten Tagen bildete sich eine Kruste und nach einer Woche fiel der Tumor ab." Dadurch, dass das Präparat gespritzt werden muss, beschränkt es sich auf Krebsarten wie Brust-, Darm-, Prostata- und Hautkrebs oder Tumore im Kopf- und Halsbereich.


Krebserkrankungen, die bereits Metastasen gestreut haben, sind nicht behandelbar. "Im Moment können wir das Präparat nur als Injektion verabreichen, da es die Tumorzellen abtötet, die Blutversorgung zum Tumor abschneidet und hilft, das Immunsystem zu aktivieren", sagte Boyle. "Vor allem wegen letzterem müssen wir es lokal verabreichen, da es ansonsten andere negative Nebenwirkungen haben könnte."


Am meisten erstaunte den Wissenschaftler jedoch, mit welcher Geschwindigkeit das Extrakt der Regenwaldfrucht Tumore abtötet. "Sichtbare Veränderungen gibt es bereits nach fünf Minuten." Normalerweise zeige eine Tumorbehandlung erst nach mehreren Wochen Erfolge. EBC-46 wirke jedoch extrem schnell, erklärte der australische Wissenschaftler.

Nachdem die Tierversuche mit erstaunlichen Erfolgen von 75-prozentiger Heilung abgeschlossen wurden, sollen in den kommenden Monaten nun die ersten klinischen Studien am Menschen folgen. Die Zulassung für die Phase I klinischer Studien wurde bereits erteilt. Nun soll der Wirkstoff an wenigen, etwa 10 bis 30 Freiwilligen getestet werden.

Eine weitere Gruppe Wissenschaftler beschäftigt sich zur gleichen Zeit mit der Pflanze, von der das neue Heilmittel stammt, dem "Blushwood Tree", der nur in manchen Regenwaldregionen im Norden Australiens vorkommt. Diese Gruppe soll untersuchen, unter welchen Bedingungen der Baum genau wächst und ob er vielleicht kommerziell angebaut werden könnte.


Obwohl Glen Boyle optimistisch ist, dass seine "Wunderfrucht" auch beim Menschen effektiv sein wird, sieht er das neue Präparat nicht als Ersatz für eine Chemotherapie oder für Operationen. "Das Produkt kann aber eine zusätzliche Behandlungsmethode sein und beispielsweise bei Menschen zum Einsatz kommen, bei denen andere Therapien nicht geholfen haben oder bei älteren Menschen, die zu schwach für eine weitere Runde Chemotherapie sind."

Info Fragen zu Krebs? Der Krebsinformationsdienst ist unter Telefon: 0800-4203040 erreichbar


Krebs‬ ist keine schlimme Krankheit, sie wurde nur zu einer gemacht.

Es begann alles im November. Ich hatte drückenden Kopfschmerz. Über die Tage wurde es immer schlimmer, also ging ich zum Arzt, um mich untersuchen zu lassen. Angeblich war es eine Verspannung, aber selbst nach Wochen mit starken Medikamenten und einer Physiotherapie war keine Besserung zu vermerken. In dieser Zeit war ich bei 5 Ärzten, unter anderem in der Notaufnahme, doch keiner hat ein bildgebendes Verfahren an meinem Kopf durchgeführt.


Über die Wochen wurde es immer schlimmer. Schwindel, Sehstörungen und ständiges, schmerzhaftes Erbrechen kamen dazu. Am 15.12.15, als ich, trotz der Schmerzen, mich zur Arbeit gequält habe, nahm ich nur noch gelbe Flecken mit meinen Augen wahr. Mir war so schwindelig, dass ich nicht mehr stehen konnte, übergab mich mehrmals. Kurzerhand wurde ich in die Notaufnahme gebracht, wo dann nach einem CT ein Tomaten großer Tumor in meinem Kleinhirn entdeckt wurde. Ich wurde am selben Tag sofort notoperiert und auf die Intensivstation gebracht. Ein paar Tage danach fand eine 2. OP statt, an dem der Tumor chirurgisch entfernt wurde. Aber das war noch nicht alles.
 
Anfang Januar erhielt ich die Diagnose. Es war Glioblastoma multiforme IV. Ein bösartiger, aggressiver, schnell wachsender, unheilbarer Hirntumor. Anders gesagt Krebs, der definitiv wieder kommen würde.
Der Arzt meinte, ich hätte ohne Chemo- und Strahlentherapie nur noch ein paar Monate. Mit, laut Mittelwert, 1,5 Jahre.
Ich konnte es nicht fassen, dass mich so ein Schicksal traf. Ich? Mit nicht mal 20 soll sterben?
Alle, unter anderem die Ärzte, empfahlen mir, dass ich die Chemo' annehmen sollte, um wenigstens ein verlängertes Leben zu haben.

Aber das wollte ich nicht. Ich wollte nicht akzeptieren, dass es vorbei ist. Ich wollte leben. Mir war es auch nicht Wert, als halber "Zombie" starke Schmerzen einzugehen und dann trotzdem zu sterben. Also entschloss ich mich, unter Beachtung der vermeintlichen Folgen, schon seit dem ersten Angebot, ohne jegliche Zweifel und ohne auch nur einen Gedanken an diese grauenvolle Therapie zu verschwenden, aus vielen Gründen gegen Strahlen- und Chemotherapie.
Die Ärzte und mein Umfeld hielten mich für völlig verrückt, als ich meinte, dass es andere Möglichkeiten gibt und, dass die konventionellen Therapien das eigentliche Problem von Krebs nur noch verschlimmern.
Also handelte ich. Ich hörte auf mit Rauchen, mit Alkohol, stellte meine Ernährung um, wurde Vegetarier, machte wieder Sport, hatte mehrere "Alternative" Therapien hinter mir, machte Basenfasten und vieles mehr.

Im Laufe der Zeit ging es mir immer besser. Mein jahrelanges Sodbrennen war auf einmal weg, Schmerzen im Rückenbereich, die es schwer machten zu laufen gingen weg, Wunden und Krankheiten heilten relativ gesehen viel schneller und mein sonst zu hoher Blutdruck war nahezu perfekt. Der Arzt meinte, dass ich schon nach 2 Monaten wieder an Symptomen, wie Schwindel und Kopfschmerz leiden würde, doch dem war nicht so. Auch nach 3 Monaten war keine Verschlechterung zu sehen, im Gegenteil. Am 14.03.16 war es so weit. Die nächste MRT stand an. Ich wurde oft gefragt, ob ich deswegen nervös sei, doch warum überhaupt? Mir ging es ausgezeichnet und hatte keinerlei Symptome. Ich hatte danach zwar die Bilder, aber eine weitere Woche musste vergehen, bis ich die Diagnose des Arztes bekam.
Heute wurde mir das Ergebnis mitgeteilt. Ich bin tumorfrei. Die Menschen aus meinem Umfeld konnten es nicht glauben. Die kritischen Stimmen wurden auf einmal ganz leise und ich wurde nicht mehr für verrückt erklärt. Laut der schlechten Prognose wäre ich schon halb Tod, oder im schlimmsten Falle Tod gewesen. Doch so gut wie jetzt ging es mir noch nie.
Es gibt schon lange, viele Methoden, um Krebs zu heilen, oder in den Griff zu kriegen, aber die wenigsten wissen davon und glauben alles, was ihnen der Arzt sagt, ohne, dass dieser auch nur ein Stück über den Patienten weiß.
Ich will keinesfalls jemanden dazu anstiften, das selbe wie ich zu tun. Jeder trägt selbst die Verantwortung für sich und seine Gesundheit und die Konsequenzen seiner Entscheidungen. Doch ich möchte damit einen Anstoß zum Denken und den Menschen, die bereits die Hoffnung verloren haben, wieder geben. Die Leute müssen aufhören alles zu glauben, was ihnen gesagt wird und anfangen, kritisch zu hinterfragen.

Teilen und Verbreiten ist erwünscht!
PS: Ich beantworte gerne Fragen zu diesem Thema oder zu meiner Betroffenheit.
Download
saure-und-basische-lebensmittel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.9 KB

Die folgenden Downloads sind Empfehlungen im Bereich QuickZap und PowerTube von Martin Frischknecht:


Download
Power-Tube-Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 217.8 KB
Download
Power-Tube-Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 217.8 KB
Download
Energiemedizin macht Furore.pdf
Adobe Acrobat Dokument 592.3 KB
Download
holistisches-gesundheitskonzept.de-Warbu
Adobe Acrobat Dokument 87.8 KB
Download
power_quick_zap.pdf
Adobe Acrobat Dokument 279.0 KB
Download
kombiniert_datei.pdf
Adobe Acrobat Dokument 641.3 KB
Download
Mensch du bist vergifte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB


Die folgenden Downloads sind Empfehlungen im Bereich Ernährung:


Download
2 Wie sauer bin ich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 866.8 KB
Download
Öl-Eiweiss-Kost nach Budwig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.4 KB
Download
Knoblauch – Zitronen – Kur.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.5 KB
Download
Zeolith grundbaustein allen Lebens.pdf
Adobe Acrobat Dokument 869.6 KB
Download
Zeolith PanaceoMed_Studie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 997.3 KB
Download
Royal Plus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.3 KB
Download
chlorophyllin-ia.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.6 KB
Download
Sind Sie sauer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.5 KB
Download
Budwig Müesli Kreation Postkarte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 439.2 KB
Download
Zitrone als Heilmittel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 197.2 KB
Download
Borax.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
Schwarze Melasse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.2 KB
Download
Zitrone als Heilmittel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 197.2 KB
Download
Zitronen-Tiefgefrierpulver.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.7 KB


Die folgenden Downloads sind Nahrungsmittel, die Sie meiden sollten, wie der Teufel das Weihwasser:


Download
Aspartam.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.0 KB
Download
Milchmaerchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 319.6 KB
Download
Auszug Weizenwampe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.4 KB
Download
Chemo Kills.pdf
Adobe Acrobat Dokument 461.0 KB
Download
Mikrowelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 835.1 KB
Download
Zuckerkrimi-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.6 KB
Download
MSG_Glutamat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.2 KB

Zu Alkohol muss wohl kaum etwas gesagt werden, enthält auch Zucker zur Fütterung des Krebs !!!